Veranstaltung

Reclaim Democracy: Die Welt verändern.
Das neue Denknetz-Buch im Gespräch
Montag | 17. Juni 2018 | 20.00 Uhr bis 21.45 Uhr
Kosmos | Lagerstrasse 104 | Zürich

Der Titel des neuen Denknetz-Buches ist Programm. Reclaim Democracy fordert die Gestaltungsmacht der Menschen über ihr Leben und die gesellschaftlichen Verhältnisse. Reclaim Democracy zielt auf eine gesellschaftliche Transformation hin zu einem guten Leben für Alle. Entsteht heute das Momentum für einen solchen System Change? Markieren die weltweiten Mobilisierungen der Jugend gegen die Klimaüberhitzung und die starke Frauenbewegung einen demokratischen Neuanfang? Können die aktuellen Dynamiken den autoritär-reaktionären Populismus zurückzudrängen und der Macht der globalen Konzerne ein Ende bereiten?

Eintritt frei

DiskutantInnen

Mit Ruth Daellenbach, Präsidentin Denknetz; Simon Küffer, Rapper und Grafikdesigner; Fabian Molina, Nationalrat; Franziska Schutzbach, Autorin von Die Rhetorik der Rechten; Markus Wissen, Co-Autor des Buches Imperiale Lebensweise

Flyer

Lade Sie sich den Flyer zur Veranstaltung „Reclaim Democracy: Die Welt verändern“ im PDF-Format herunter.

Download

Facebook

Die Facebook Veranstaltung finden Sie unter diesem Link. Laden Sie Ihre FreundInnen ein.

Link zur Facebook-Veranstaltung

Buch

Das neue Denknetz-Buch „Reclaim Democracy: Die Demokratie weiterentwickeln und stärken“ ist im Handel wie online verfügbar. Denknetz-Mitglieder erhalten alle Bücher per Post zugestellt.

Klicken Sie hier, um auf die Buchwebseite mit dem kostenlosen Download zu kommen.

Mitglied werden

Das Denknetz ist der linke, sozialkritische Thinktank der Schweiz mit über 1500 Mitgliedern. Das Denknetz ist den Grundwerten Freiheit, Gleichheit und Solidarität verpflichtet. Das Denknetz konstatiert zunehmende soziale Ungleichheiten und eine Tendenz zur Entsolidarisierung in der Gesellschaft. Es will die Mechanismen dieser Dynamik besser verstehen und Alternativen erkunden und diskutieren.

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes

Mitglieder ermöglichen mit ihrem Beitrag die Arbeit des Denknetz. Sie erhalten die Jahr- und Sachbücher sowie die Zeitschrift „Das Denknetz“ kostenlos per Post zugestellt und nehmen zu vergünstigten Preisen an Tagungen und Seminaren teil.

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes

Die Mitgliedschaft kostet Fr. 100.- pro Kalenderjahr. Wer ein kleines oder gar kein Einkommen hat entrichtet einen reduzierten Beitrag von Fr. 40.- pro Kalenderjahr.

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes

Mitglieder des Denknetzes können alle natürlichen Personen werden, welche die Statuten akzeptieren und insbesondere mit folgender Aussage aus der Zweckbestimmung einverstanden sind:

«Das Denknetz ist den Grundwerten der Freiheit, der Gleichheit und der Solidarität verpflichtet. Das Denknetz konstatiert zunehmende soziale Ungleichheiten und eine Tendenz zur Entsolidarisierung in der Gesellschaft. Es will die Mechanismen dieser Dynamik besser verstehen und Alternativen erkunden und diskutieren.»

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes