Project Description

Sendungsbeschreibung

Der Titel des neuen Denknetz-Buches ist Programm. Reclaim Democracy fordert die Gestaltungsmacht der Menschen über ihr Leben und die gesellschaftlichen Verhältnisse. Reclaim Democracy zielt auf eine gesellschaftliche Transformation hin zu einem guten Leben für Alle. Entsteht heute das Momentum für einen solchen System Change? Markieren die weltweiten Mobilisierungen der Jugend gegen die Klimaüberhitzung und die starke Frauenbewegung einen demokratischen Neuanfang? Können die aktuellen Dynamiken den autoritär-reaktionären Populismus zurückzudrängen und der Macht der globalen Konzerne ein Ende bereiten?

DiskutantInnen

Mit Pascal Zwicky, Denknetz; Ruth Daellenbach, Präsidentin Denknetz; Simon Küffer, Rapper und Grafikdesigner; Fabian Molina, Nationalrat SP; Franziska Schutzbach, Autorin von „Die Rhetorik der Rechten“; Markus Wissen, Co-Autor des Buches „Imperiale Lebensweise“; Beat Ringger (Moderation)

Metadaten

MP3-Datei: Download

Facebook-Video: Link

Sendungsformat: Veranstaltung

Aufgezeichnet: 17.06.2019

Länge: 1h22m

Mitglied werden

Das Denknetz ist der linke, sozialkritische Thinktank der Schweiz mit über 1500 Mitgliedern. Das Denknetz ist den Grundwerten Freiheit, Gleichheit und Solidarität verpflichtet. Nur in der Gleichwertigkeit aller Mitglieder einer Gesellschaft, also nur im Vermeiden von Armut und Exklusion, kann sich eine Freiheit entfalten, die allen zuteil wird und die ohne Gewalt der Privilegierten gegen die Nichtprivilegierten auskommt. Der Kit zwischen Freiheit und Gleichheit ist die Solidarität auf der Basis universeller Menschenrechte, was eine Ausweitung der Demokratie auf alle relevanten gesellschaftlichen Prozesse impliziert, auch auf die zentralen Entscheide über die Verwendung und die nachhaltige Bewirtschaftung der ökonomischen Ressourcen.

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes

Mitglieder ermöglichen mit ihrem Beitrag die Arbeit des Denknetz. Sie erhalten die Jahr- und Sachbücher sowie die Zeitschrift „Das Denknetz“ kostenlos per Post zugestellt und nehmen zu vergünstigten Preisen an Tagungen und Seminaren teil.

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes

Die Mitgliedschaft kostet CHF 100.- pro Kalenderjahr. Wer ein kleines oder gar kein Einkommen hat entrichtet einen reduzierten Beitrag von CHF 40.- pro Kalenderjahr.

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes

Mitglieder des Denknetzes können alle natürlichen Personen werden, welche die Statuten akzeptieren und insbesondere mit folgender Aussage aus der Zweckbestimmung einverstanden sind:

«Das Denknetz ist den Grundwerten der Freiheit, der Gleichheit und der Solidarität verpflichtet. Das Denknetz konstatiert zunehmende soziale Ungleichheiten und eine Tendenz zur Entsolidarisierung in der Gesellschaft. Es will die Mechanismen dieser Dynamik besser verstehen und Alternativen erkunden und diskutieren.»

Werden Sie hier Mitglied des Denknetzes